Bernd Herweg konnte rd. 60 Bürgerschützen zur Generalversammlung begrüßen

Neben den amtierenden Königen (Erwachsenen- und Jungschützenkönig) konnte er etwas verspätet auch noch den Kaiser begrüßen.

Leider verstarben in diesem Jahr 10 Bürgerschützen, denen in einer Schweigeminute gedacht wurde.

Nach einem Grußwort von König Andreas, der sich über die rege Beteiligung der Bürgerschützen an den verschiedenen Aktivitäten, besonders aber an der Fahrt nach Bad Sachsa gefreut hat, wurde das Protokoll der letzten Generalversammlung verlesen und genehmigt.

Hans-Jürgen "Klick" Klimek verliest den Jahresbericht

Dabei geht er in der Hauptsache auf die regelmäßigen Veranstaltungen ein, die in diesem Jahr wie folgt stattgefunden haben:

  • 07.03. Winterwanderung ab dem Heimathaus
  • 23.05. Pättkestour mit anschließender Chargiertenwahl auf dem Hof von König Heinrich (Möllers)
  • 11.-16.06. Schützenfest
  • 18.-20.07. Fahrt nach Bad Sachsa mit über 60 (!) Teilnehmern
  • 19.09. das insgesamt 5. Biwak im Haus Münsterland
  • 19.10. Frühstück mit Damen im Wersehof

Der Bericht wurde mit viel Applaus bedacht.

Bernd Herweg leitete danach über zum

Kassenbericht von Dietmar Helfer

Dietmar Helfer konnte eine nahezu ausgeglichene Jahresbilanz vorstellen. Da einige Vereinskrawatten gekauft wurden und noch im Bestand sind decken die Gesamteinnahmen des Jahres die Gesamtausgaben fast genau.

Werner Hähnel van Schrick verlas nach dem Kassenbericht den Bericht über die Kassenprüfung, die - wie immer - keinerlei Beanstandungen hervorgebracht hat.

Er stellte auch den Antrag, den Vorstand zu entlasten. Dieser wurde einstimmig angenommen.

Wahlen

3 Wahlen standen auf dem Programm:

Für den nach 28 Jahren Vorstandsarbeit ausscheidenden Hubert Bäumer wurde Huge Muesmann als 2. Kassierer gewählt.

Als 1. Schriftführer wurde Hans-Jürgen Klimek einstimmig wiedergewählt.

Turnusmäßig schied Werner Hähnel van Schrick als Kassenprüfer aus; für ihn wurde Michael Schwakenberg vorgeschlagen und ebenfalls einstimmig gewählt.

Nach den Wahlen hat Bernd Herweg das Wort ergriffen und Hubert Bäumer für seine langjährige Vorstandsarbeit gedankt. Auf Bernd's Antrag hin beschloss die Generalversammlung, Hubert Bäumer zum Ehrenmitglied zu ernennnen. Dies wird künftig durch eine Ehrennadel gewürdigt.

Termine für das Jahr 2015

Die Bürgerschützen werden gebeten, schon jetzt folgende Termine in ihre Kalender einzutragen:

  • 20.02. Winterwanderung
  • 08.05. Pättkestour mit Chargiertenwahl
  • 27.-31.05. Schützenfest
  • 07.06. Jubiläums-Festumzug St. Josef in Gelmer
  • 18.09. Biwak
  • 18.10. Frühstück mit Damen
  • 15.11. Volkstrauertag
  • 13.12. Generalversammlung

Diese Termin werden in Kürze auch auf der Startseite der Homepage veröffentlicht.

Oberst 2015

Der amtierende Oberst Reinhold Graffe stellte im Auftrag des Vorstandes den Bürgerschützen Gerd Walter als Oberstkandidaten für das Königsjahr 2015/16 vor. Er soll bis zur Pättkestour eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen, die sich dann zur Wahl stellt.

Verschiedenes

König Andreas macht den Vorschlag, das Königsfrühstück im Zelt stattfinden zu lassen. Das entspannt die Situation für den neuen König samt Gefolge, da die ganzen kurzfristigen Organisationsarbeiten entfallen.
Dies soll 3 Jahre so getestet werden. Das Frühstück ist dann für alle offen wobei der König natürlich seine Gäste einladen kann. Organisiert wird es vom Festwirt und mit Bändchen abgerechnet.

Unser Fahnenoffizier, Daniel Baumkötter, bittet um Unterstützung bei den Beerdigungen. Die oftmals jungen Fahnenträger können nicht so oft wie in diesem Jahr kurzfristig von ihrer Arbeit frei bekommen. Der Vorsitzende bittet um Beachtung, hofft aber dass die hohe Zahl verstorbener Bürgerschützen ein einmaliger Sonderfall war.

Das B i W a K (Bürgerschützen im Wald außer Kontrolle) soll - insbesondere auf Wunsch und für die Jungschützen - beibehalten werden. Über eine andere Gestaltung kann von Fall zu Fall nachgedacht und entschieden werden.

Ein anonymer Spender hat dem Verein einen Vorderlader geschenkt, mit dem möglicherweise im Jahr 1724 der erste Vogel abgeschossen wurde. Das Gewehr soll künftig in einer Vitrine im Heimathaus präsentiert werden.

Rückblick

Mit einer Fotoshow der Ereignisse des ablaufenden Jahres, zusammengestellt von Elisabeth und Jürgen Fieber, wird die Generalversammlung beschlossen.

Bernd Herweg eröffnet die Versammlung.
Ca. 60 Bürgerschützen waren zur Generalversammlung gekommen.
Grußwort von König Andreas.
Ehrung von Hubert Bäumer mit Verleihung der Ehrennadel.
Standing Ovations für das langjährige Vorstandsmitglied.
Das Schloß des Vorderladers.
Bernd Herweg präsentiert das Geschenk eines Anonymen Gönners.